Nis Randers

Nis Randers

img_4459Zurück von der Insel Amrum. Sieben Tage weggetaucht. Sieben Tage nur Meer, dem Sturm lauschen, Muscheln sammeln, sie wieder zurückgeben, nach Strandgut Ausschau halten. Durchatmen. Mich gegen den Wind stemmen. Reeddachhäuser, Salzgeschmack auf den Lippen.

Da bietet sich an, eine meiner Lieblingsballaden aus Kindertagen noch einmal zu lesen. Beinahe kann ich sie noch auswendig vortragen.

 

Nis Randers von Otto Ernst (1862-1925)

Krachen und Heulen und berstende Nacht,

Dunkel und Flammen in rasender Jagd –

Ein Schrei durch die Brandung!

Und brennt der Himmel, so sieht mans gut.

Ein Wrack auf der Sandband! Noch wiegt es die Flut;

Gleich holt sichs der Abgrund.

Nis Randers lugt – und ohne Hast

Spricht er: „Da hängt noch ein Mann im Mast;

Wir müssen ihn holen.“

Da faßt ihn die Mutter: „Du steigst mir nicht ein:

Dich will ich behalten, du bleibst mir allein,

Ich wills, deine Mutter!

Dein Vater ging unter und Momme, mein Sohn;

Drei Jahre verschollen ist Uwe schon;

Mein Uwe, mein Uwe!“

Nis tritt auf die Brücke. Die Mutter ihm nach!

Er weist nach dem Wrack und spricht gemach:

„Und seine Mutter?“

Nun springt er ins Boot und mit ihm noch sechs:

Hohes, hartes Friesengewächs;

Schon sausen die Ruder.

Boot oben, Boot unten, ein Höllentanz!

Nun muß es zerschmettern …..!  Nein es blieb ganz…!

Wie lange? Wie lange?

Mit feurigen Geißeln peitscht das Meer.

Die menschenfressenden Rosse daher;

Sie schnauben und schäumen.

Wie hechelnde Hast sie zusammenzwingt!

Eins auf den Nacken des andern springt

Mit stampfenden Hufen!

Drei Wetter zusammen! Nun brennt die Welt!

Was da ? Ein Boot, das landwärts hält –

Sie sind es! Sie kommen! —

Und Auge und Ohr ins Dunkel gespannt …

Still – ruft da nicht einer ? -Er schreits durch die Hand:

„Sag Mutter, s`ist Uwe!“

img_4472

Advertisements

4 Gedanken zu “Nis Randers

  1. Liebe Grüße zurück. Ja, der Seeaufenthalt hat mich gesund gemacht. Es war wunderbar auf Amrum. Reedgedeckte Häuser. Ich durfte in so einem gemütlichen Haus wohnen. Auf einem Spaziergang fand ich ein Haus mit dem Namen NIS Randers. Vielleicht kam Uwe von der Insel. Liebe Grüße in die vermutlich verschneite Schweiz. Marie

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s