Parallelwelt

Parallelweltwährend in Hamburg der Mopp wütete, schlenderte ich mit zwei Freundinnen durch Maastricht. Alles ganz friedlichund so viel Beschauliches.  Die Stadt rüstet sich für das Konzert von André Rieu, der Sohn der Stadt, der am Abend auftreten wird. Und die Queen winkt beharrlich. ( unten im Schaufenster) Kaffee trinken, schwätzen, Stoffe auf dem Markt kaufen,den ich unbedingt in diesem Lesesaal ablichten musste.   Auf dem Heimweg Lachen, bis der Bauch weh tut….   

Advertisements

6 Gedanken zu “Parallelwelt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s